Polizeimeldungen

▷ PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

25.01.2021 – 15:52

Landkreis Sigmaringen (ots)

Sigmaringen

Person nach Suche aufgefunden

Ein Polizeihubschrauber, mehrere Polizeistreifen sowie Rettungskräfte waren am Sonntagnachmittag im Donautal im Einsatz. Ein 47-jähriger Mann, von dem anzunehmen war, dass er sich in einer hilflosen Lage oder einem psychischen Ausnahmezustand befindet, war von Angehörigen gegen 13.30 Uhr als vermisst gemeldet worden. Nach einer umfangreichen Fahndung, konnte der Vermisste durch Spaziergänger in der Nähe des Freibads aufgefunden werden. Rettungskräfte versorgten den Mann, der unverletzt war und brachte ihn anschließend aufgrund seines psychischen Zustands in eine Fachklink.

Sigmaringen

Fahrerflucht

Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro verursachte ein unbekannter Fahrzeugführer im Zeitraum zwischen Donnerstag, 11.30 Uhr und Sonntag, 17.30 Uhr im Kalkofenweg, als er den linken Autospiegel eines abgestellten Mercedes touchierte. Der Unbekannte ist anschließend davongefahren, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Personen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 07571/104-0 beim Polizeirevier Sigmaringen zu melden.

Mengen

Sachbeschädigung

Unbekannte Täter haben im Zeitraum zwischen Mittwoch und Sonntag im Bereich der Fabrikstraße mehrere Verkehrszeichen besprüht. Der hierdurch entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro beziffert. Die Polizei Bad Saulgau ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Personen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter Tel. 07581/482-0 zu melden.

Mengen

Unfall

Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro verursachte ein 83-jähriger Autofahrer am Montagmorgen gegen 9 Uhr, als er beim Ausfahren aus einer Parklücke in der Saarstraße auf einen hinter ihm stehenden Pkw auffuhr. Bei dem Aufprall wurde niemand verletzt.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Montagmorgen gegen 09.30 Uhr ereignete sich in der Karlstraße ein Verkehrsunfall, bei dem Sachschaden von etwa 3.600 Euro entstand. Ein 27-jähriger Fahrer eines Ford war in einer Rechtskurve zu weit auf die Gegenfahrspur geraten und touchierte dabei den Pkw einer entgegenkommenden 69-Jährigen. Verletzt wurde niemand.

Heidrun Walk

Ähnliche Beiträge

Back to top button
Close