sonstige MeldungenTop-Nachrichten

150 Jungferkel bei Brand verendet

Meßkirch-Rohrdorf (ots) – Rund 150 Jungferkel sind am heutigen Sonntagmorgen bei einem Brand in einem Schweinemastbetrieb in Rohrdorf bei Meßkirch verendet.

Das Feuer, das aus bislang unbekannter Ursache in dem Stallgebäude ausgebrochen und von einer Spaziergängerin gegen 08.45 Uhr entdeckt worden war, richtete einen Sachschaden von über 300.000 Euro an. Nur der Brandschutzwand im angrenzenden Teil des Stalles und dem raschen Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Meßkirch mit ihren Abteilungsfeuerwehren, die mit rund 60 Mann und acht Fahrzeugen im Einsatz war, ist es zu verdanken, dass etwa 700 weitere größere Schweine gerettet werden konnten. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Bislang gibt es jedoch keine Hinweise, die für eine vorsätzliche Brandstiftung sprechen.

Quelle
Polizeipräsidium Konstanz - 04.03.2018 – 14:51

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Ebenfalls Interessant:

Close
X