Isny im AllgäuTop-Nachrichten

Radfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Isny im Allgäu – Tödlich verletzt wurde ein bislang nicht identifizierter Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Abend des Zweiten Weihnachtsfeiertages gegen 18:30 Uhr auf der B 12 bei Isny im Allgäu.

Der augenscheinlich etwa 65- bis 70-jährige Mann befuhr den Ermittlungen der Polizei zufolge die B 12 aus Richtung Maierhöfener Straße kommend in Richtung Felderhaldetunnel und bog dann auf Höhe der Einmündung der L 318 unvermittelt nach links ab, obwohl aus Richtung Tunnel ein bevorrechtigter Pkw herannahte. Augenzeugen zufolge hatte der Pkw-Lenker keine Chance, eine Kollision zu vermeiden, und prallte frontal auf den Radfahrer. Durch die Kollision zog sich der Fahrradfahrer tödliche Verletzungen zu, der Pkw-Lenker blieb körperlich unverletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Während der Rettungsarbeiten und der polizeilichen Unfallaufnahme, zu welcher auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch ein Gutachter hinzugezogen wurde, war die B 12 bis etwa 22 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Quelle
Polizeipräsidium Konstanz (26.12.2018 – 23:02)

Ähnliche Beiträge

Ebenfalls Interessant:

Close
Back to top button