Friedrichshafen

Versuchter Diebstahl mit gefährlicher Körperverletzung

Friedrichshafen – Rippenschmerzen und Schürfwunden an einem Arm und im Gesicht erlitt ein 18-Jähriger bei einer Auseinandersetzung am Montagabend gegen 19.30 Uhr im Bereich des Stadtbahnhofs.

Ein 16-Jähriger trug Schürfwunden am Bein davon. Bei einer gemeldeten Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen, auf der Grünfläche beim Stadtbahnhof stellte sich heraus, dass der 18-Jährige zunächst auf einer Parkbank saß. Plötzlich kam ein Unbekannter und entwendete den auf der Parkbank abgestellten Bluetooth-Lautsprecher des 18-Jährigen. Der 18-Jährige rannte dem mit einem Fahrrad flüchtenden Dieb wenige Meter hinterher, um seinen Lautsprecher im Wert von ca. 100 Euro wiederzubekommen. Als er dem Dieb den Lautsprecher wieder abgenommen hatte und mit diesem zur Parkbank zurückgegangen war, um die Polizei zu verständigen, wollte der Dieb flüchten. Mit einer Ohrfeige wurde dies vom Geschädigten unterbunden. In das Geschehen griffen drei Unbeteiligte im Alter von 16, 17 und 20 Jahren ein. Im Zuge von Handgreiflichkeiten warf der 17-Jährige dem 18-Jährigen eine Bierflasche an den Oberkörper, wodurch dieser Schmerzen an der Brust verspürte. Der Dieb konnte indem Geschehen flüchten. Gegenteilige Aussagen und Verständigungsprobleme mit den Beteiligten mit syrischem und afghanischem Migrationshintergrund machen weitere Ermittlungen nötig.

Werbung
Werbung
Quelle
Polizeipräsidium Konstanz - presseportal.de

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close